Geprüft gesünder bauen und wohnen mit ISOWOODHAUS

und dem Freiburger Sentinel Haus Institut

Bei ISOWOODHAUS legen wir großen Wert auf das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Kunden. Die Innovation und stetige Verbesserung unserer Leistung ist für uns selbstverständlich.

Für alle Baufamilien, die hohen Wert auf einen gesünderen Lebensraum legen und sich ein geprüft wohngesundes Zuhause wünschen, bietet ISOWOODHAUS jetzt die Umsetzung Ihres Hauses nach den Kriterien des Freiburger Sentinel Haus Instituts an. Peter Bachmann, Geschäftsführer des Unternehmens, erläutert, wie das wohngesunde Bauen funktioniert.

Geprüft gesünder bauen und wohnen mit ISOWOODHAUS

Herr Bachmann, was ist Wohngesundheit eigentlich?

Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts. Foto: Sentinel Haus Institut / Nikolaus Herrmann

Schadstoffe aus Bauprodukten machen Menschen krank – Studien zeigen, dass die Zahl der Menschen, die aufgrund von Schadstoffbelastungen in Innenräumen gesundheitliche Probleme bekommen, steigt. Auf dieser Grundlage braucht es praxistaugliche Lösungen.

So wie wir es verstehen und seit mehr als zehn Jahren erfolgreich praktizieren, ist Wohngesundheit eine planbare und messbare Qualität von Gebäuden nach anerkannten wissenschaftlichen Kriterien. Zentral ist dabei die Qualität der Innenraumluft als unser wichtigstes Lebensmittel. Schließlich halten wir uns zu 90 Prozent in geschlossenen Räumen auf.

Wie funktioniert das Bauen nach dem Sentinel Haus Konzept?

Wir überprüfen mögliche gesundheitliche Auswirkungen der für den Innenraum relevanten Baustoffe  – und zwar alle, vom Wandbaustoff bis hin zur kleinsten Silikonfuge. Nur wenn die Produkte wirklich auf Schadstoffe geprüft sind und unseren strengen Kriterien entsprechen, dürfen diese im künftigen Lebensraum eingebaut werden. Zusätzlich haben wir die Planer und Handwerker von ISOWOODHAUS geschult und stellen ihnen Baustellenregeln zur Verfügung. Damit entstehen auf der Baustelle deutlich weniger Schadstoffe als normal.

Lässt sich das kontrollieren?

Ja! Und zwar mit einer unabhängigen, normgerechten Raumluftmessung vor der Übergabe des Hauses an die Bauherren. Sie beweist, dass die strengen Vorsorgewerte des Umweltbundesamtes für die Qualität der Innenraumluft zum Zeitpunkt der Hausübergabe eingehalten werden. Gemessen werden etwa 250 flüchtige organische Verbindungen (VOC) sowie über eine zusätzliche Messung Formaldehyd.

Was haben Bauherren davon?

Sehr viel. Den Rechtsanspruch auf eine gute Innenraumluft, wenn sie einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen haben. Dieser schützt sie und ihre Familie vor Kopfschmerzen, Atemwegsreizungen, Augenbrennen, Müdigkeit und anderen Beeinträchtigungen und Gesundheitsgefahren durch Schadstoffe aus Bauprodukten.  Zum anderen steigt der Wiederverkaufswert der Immobilie und die Dokumentation der verwendeten Produkte erleichtert später die Planung von Renovierung und Sanierungen. Nicht zuletzt erhalten sie mit dem Gesundheitspass Gesündere Gebäude eine entsprechende Bescheinigung.

Irgendwann ist man als Baufamilie aber selbst für seine Gesundheit verantwortlich, oder?

Das ist richtig! Mit der Übergabe des Hauses wechselt auch in diesem Fall die Zuständigkeit und die Verantwortung. Wir geben hierzu mit einem Nutzerleitfaden Tipps, wie man gesundheitliche Belastungen im Haus vermeiden kann. Zum Beispiel bei Eigenleistungen und Renovierungen aber auch im Alltag, etwa beim Einsatz von Putzmitteln und beim Kauf von Einrichtungsgegenständen.

Geprüft gesündere Baustoffe und Reinigungsmittel im Bauverzeichnis Gesündere Gebäude

Weitere Informationen zum Sentinel Haus Institut

Interessieren Sie sich für das Bauen mit ISOWOODHAUS in Zusammenarbeit mit dem Freiburger Sentinel Haus Institut? Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit!

ISOWOODHAUS Bauherren
TVOC-Grafik © Sentinel Haus Institut

Der Sentinel Grenzwert liegt bei 1.000 Mikrogramm für die Summe der organischen Verbindungen (TVOC) je Kubikmeter Raumluft (µg/m³). Diesen Vorsorgewert empfiehlt auch das Umweltbundesamt als oberste deutsche Umweltbehörde. TVOC-Grafik © Sentinel Haus Institut

© Sentinel Haus Institut

Eine Urkunde bestätigt die Einhaltung der strengen Vorsorgewerte des Sentinel Haus Instituts. Grafik © Sentinel Haus Institut